Inbound Marketing Blog

WordPress oder HubSpot? So treffen Sie eine Entscheidung

via GIPHY

Steht im Unternehmen ein Website Redesign an, bekomme ich häufig die Frage gestellt: “Eignet sich WordPress oder HubSpot besser zur Erstellung der neuen Website?” Bei der Entscheidung für WordPress oder HubSpot als Content Mangement System (CMS) für die Website sind die Kosten oftmals ein wesentlicher Entscheidungsfaktor. Meist liegt der Fokus dabei jedoch auf den initialen, beziehungsweise Erstellungskosten. Gerne verweist das WordPress Lager darauf, dass ihre Plattform zuerst einmal kostenfrei ist. Aber denken Sie bitte daran, dass es per se keinen “kostenlosen” Website-Launch gibt. Ist die WordPress Plattform zu Beginn tatsächlich kostenfrei, so kommen später Kosten für das Hosting, ein SSL Zertifikat (aus Sicherheits- und inzwischen auch SEO-Gründen), diverse Plugins, evtl. benötige Themes und viele weitere Dinge auf Sie zu. Diese können schnell ins Geld laufen. Ein anderer Nachteil, der sich aus der kostenfreien Erstellung ergibt, ist die Frage der Sicherheit der Website. WordPress muss zum Schutz gegen Hacking regelmäßig upgedatet werden, ebenso die verwendeten Plugins. Darüber hinaus sollten die einzelnen Updates zusätzlich auf die Kompatibilität untereinander getestet werden. Dies stellt für Ihre IT-Abteilung oder aber die betreuende Agentur einen zusätzlichen monatlichen Aufwand dar. Und bei all diesem Vorgehen haben wir noch nicht bedacht, was passiert, wenn der Programmierer eines Plugins mal keine Updates mehr anbietet...

Themen: WordPress CMS HubSpot

WordPress 3.8 "Parker" veröffentlicht

Rund sieben Wochen nach der Veröffentlichung von WordPress 3.7 steht nun die neueste WordPress-Version mit der Nummer 3.8 zum Download bereit und kann per automatischem Update installiert werden. Zuvor sollten Sie aber eine Sicherung der gesamten Seite vornehmen.

Themen: WordPress CMS

WordPress 3.7 „Basie“ mit Auto-Updates ist da

Nachdem Automattic, das Unternehmen hinter dem beliebten Content-Management-System WordPress, bereits vor einigen Wochen die finale Version des neuen WordPress 3.7 ankündigte, steht die Aktualisierung auf WordPress „Basie“ nun samt einiger Neuerungen zum Download bereit und kann installiert werden.

Themen: WordPress CMS

WordPress 3.7 Beta 2 ist da - finale Version noch diesen Monat

Mit der vor wenigen Stunden veröffentlichten zweiten Beta-Version des kommenden WordPress 3.7 steigt natürlich auch die Vorfreude auf die kommende, finale Version des Content-Management-Systems. Diese soll laut den Entwicklern noch in diesem Monat erscheinen.

Themen: WordPress CMS

WordPress 3.6 steht zum Download bereit

Nachdem das Entwickler-Team des beliebten Content Management Systems WordPress vor wenigen Wochen den zweiten Release Candidate 2 veröffentlichte, ist nun endlich die finale Version von WordPress 3.6 erschienen. Das Update steht ab sofort im Backend Ihrer Webseite zur Verfügung und kann bzw. sollte installiert werden.

Themen: WordPress CMS

WordPress 3.6 Release Candidate 2 erschienen

Wie Mark Jaquith, seines Zeichens Lead Developer bei WordPress, heute im offiziellen WordPress Blog bekannt gab, steht der zweite Release Candidate des neuen WordPress 3.6 ab sofort zum Download bereit und kann getestet werden.

 

 

Themen: WordPress CMS

WordPress 3.6: Umlaute ohne Plugin richtig anzeigen lassen

Wer bisher auf seiner WordPress-Seite oder auf seinem Blog Umlaute entschärfen wollte (beispielsweise "ä" wird zu "ae"), musste entweder ein Plugin installieren oder die Umlaute von Hand umwandeln. Mit der neuen WordPress Version 3.6, die sich aktuell noch in der Entwicklung befindet, ist dies aber nicht mehr vonnöten. Mit einer kleinen Erweiterung in der wp-config.php werden die Umlaute automatisch richtig angezeigt.

Themen: WordPress CMS

WordPress: Widgets nur auf ausgewählten Seiten anzeigen

Der ein oder andere wird es vielleicht kennen, man installiert ein WordPress-Widget und möchte dieses nur auf einer bestimmten Seite oder bei einem bestimmten Autor anzeigen lassen.

Als Allererstes kam mir das Plugin "Widget Logic" in den Sinn, welches einem ermöglicht, bestimmten Widgets Anweisungen über einen kurzen Code-Schnippsel zuzuweisen. Da sich das aber in einigen Fällen als durchaus umständlich erwiesen hatte und auch für Laien nicht unbedingt einfach sein dürfte, die entsprechenden Codes einzubauen, habe ich mich final für das Plugin "TS Custom Widgets" entschieden. Im Folgenden möchte ich kurz die Funktionen und Features sowie die Vorgehensweise mit dem Plugin erläutern.

Themen: WordPress CMS

WordPress Version 3.5 wurde veröffentlicht

Wer hätte das gedacht, die Entwickler von WordPress haben Version 3.5 mit nur ein wenig Verspätung gestern veröffentlicht. Erst vor ein paar Tagen berichteten wir vom Release Candidate 2, kurz darauf erschien noch ein dritter RC und dann ging es ab in die finale Version. Was die neuen Features betrifft, gibt es gar nicht allzuviel zu sehen. Einiges findet natürlich auch unter der Haube statt und ist für den Laien überhaupt nicht von Bedeutung. In diesem Artikel möchte ich aber sowohl auf die optischen Neuerungen, als auch auf die Funktionen und die Technik, die hinter WordPress steckt, eingehen.

Eigentlich sollte Version 3.5 bereits am 05.12 diesen Jahres erscheinen. Wegen eines kritisches Bugs musste das Update allerdings etwas verschoben werden, wie Andrew Nacin auf Twitter verkündete. Jetzt ist das Update jedoch da und ab sofort automatisch oder manuell installierbar.

Themen: WordPress CMS

WordPress 3.5 Release Candidate 2 steht zum Download bereit

Eigentlich sollte WordPress 3.5 noch im November erscheinen. Da die Entwickler aktuell jedoch noch mit einigen Problemen zu kämpfen haben, verschiebt sich das Update etwas nach hinten. Auch wenn man noch dieses Jahr mit Version 3.5 rechnen kann, wird es diesen Monat wohl nichts mehr. Zu Nikolaus könnte es klappen.

 

Themen: WordPress CMS