Inbound Marketing Blog

Traditionelles Webdesign vs. Growth-Driven-Design – die Unterschiede

Die stetige Weiterentwicklung Ihrer Homepage auf Basis der Analyse von Nutzerdaten: so lässt sich das Growth-Driven-Design (GDD) zusammenfassen. Kommt Ihnen diese Vorgehensweise schon bekannt vor? Falls nicht, haben Sie bisher wahrscheinlich mit dem traditionellen Website-Redesign gearbeitet. Dabei lohnt die Überlegung des Umstiegs auf GDD auf jeden Fall! Ich habe Unterschiede und Vorteile für Sie aufgelistet.

Themen: Webdesign Growth Driven Design

Leadgenerierung: diese Fehler können Sie vermeiden

Leads sind für das Inbound Marketing unersetzlich. Denn erst nachdem Ihr Unternehmen erfolgreich Daten Ihrer Website-Besucher generieren konnte und sie damit als Leads gewonnen hat, können sie diese mit persönlichem Marketing zu wertvollen Kunden machen. Doch nicht allen Marketern fällt die Generierung von (qualifizierten) Leads leicht. Dabei gibt es einige klassische Fehler, die sich einfach vermeiden lassen. Welche das sind lesen Sie in diesem Beitrag.

Themen: Lead Generierung

Webseitenbetreiber aufgepasst: Das kommt im Zuge der DSGVO auf Sie zu

Zum jetzigen Zeitpunkt sind es nur noch wenige Tage, bis die neue DSGVO nach zwei Jahren Übergangsfrist schließlich final wirksam wird. Die Folge für Webseitenbetreibern? Mitunter große Unsicherheit. Denn um bei Blogs, Websites und Onlineshops keine Strafen zu riskieren, müssen die Betreiber eine ganze Reihe an neuen Regelungen beachten. Welche das sind habe ich in einer Checkliste für Sie zusammengestellt!

Themen: DSGVO

Website Redesign bereitet Ihnen Kopfschmerzen? Growth Driven Design ist die Antwort

Seien wir einmal ehrlich: ein Website Redesign kann frustrierend sein. Sie investieren viel Zeit und Geld und am Ende bleibt auch noch der große Erfolg aus. Und welches Marketing-Team kann es sich heute noch erlauben, sich drei Monate nur auf das Redesign zu konzentrieren und die Firmenziele für diese Zeit unbeachtet zu lassen? Richtig, keines. Doch zum Glück haben wir die Lösung für Sie. Growth Driven Design vereint das Redesign mit der ständigen Orientierung an Firmenzielen und wird so zum Alleskönner.

Themen: Webdesign Growth Driven Design

Die DSGVO als Chance - ergreifen Sie sie!

Die Umsetzung der DSGVO ist herausfordernd, zeit- und womöglich kostenintensiv. Außerdem können sich Strafen bei Verstößen gegen die Verordnung für viele Firmen existenzgefährdend auswirken. Unter Unternehmern herrscht deshalb noch immer häufig Missmut, wenn die Rede von der neuen Datenschutz-Grundverordnung ist. Oft sind negative Konsequenzen bei Nichtbefolgung die einzige Motivation zur Umsetzung. Dabei sind es gerade die Chancen der DSGVO, die Unternehmen zu ihrer Implementierung motivieren sollte.

Themen: DSGVO

Verstoß gegen die DSGVO? Mit diesen Sanktionen müssen Sie rechnen

Den 25. Mai haben Sie sicher längst in Ihrem Kalender markiert. Denn ab diesem Tag wird nach einem zweijährigen Umsetzungszeitraum schließlich die neue Datenschutzgrundverordnung wirksam. Und damit auch ihre Sanktionen, die sich, besonders verglichen mit dem alten Bundesdatenschutzgesetz, gewaschen haben. Wir klären auf, welche Bußgelder Sie bei Verstößen erwarten können und wie Sie diese verhindern.

Themen: DSGVO

Marketing und DSGVO: Ab Mai nur noch im Doppelpack

via GIPHY

Die Zeit rennt. Noch ein knapper Monat bleibt Ihnen, um Ihre Marketingaktivitäten an die Standards der neuen Datenschutzgrundverordnung anzupassen. Diese Zeit sollten Sie nutzen, denn ab dem 25. Mai werden Verstöße gegen die Verordnung mit hohen Strafen geahndet. In vielen unserer Blogartikel haben wir Sie bereits über die DSGVO im Zusammenhang mit dem Inbound Marketing informiert. Aber auch wir wissen, dass juristische Fachsprache oftmals abstrakt wirkt und die eigenen Aufgaben oft unklar bleiben. Anhand eines Beispiels wollen wir Ihnen deshalb die Bedeutung der DSGVO für die Marketingbranche noch einmal verdeutlichen.

Themen: Onlinemarketing DSGVO

Topstar im Suchmaschinen-Ranking? Wir wissen wie!

5 Tipps zur SEO-Optimierung Ihrer Blog-Posts haben Sie bereits von uns erhalten. Dabei ging es jedoch vorrangig um die Umsetzung von SEO-Taktiken bezüglich der Erstellung von Content und Themenclustern. Aber wir haben noch mehr Tipps auf Lager. Denn auch (technische) Nebenaspekte und die Benutzerfreundlichkeit sollten Sie bei der Optimierung Ihrer Blogartikel berücksichtigen, um den größten Erfolg im Ranking zu erzielen. Spätestens nach den folgenden 5 Tipps sollten Sie demnach in der Lage sein, für Ihre Blog-Posts die Sichtbarkeit zu erzielen, die sie verdienen.

Themen: SEO

5 Tipps, mit denen Ihr Blog-Content endlich bei Google gefunden wird

Relevanz und Problemlösung: dieser Devise folgen die Best Practices der Suchmaschinenoptimierung. Bloggen verbessert wesentlich die SEO-Qualität Ihrer Website, da Sie damit relevante Antworten auf die Fragen Ihrer Kunden bieten und so den Website-Traffic steigern. Wenn Sie mit SEO-Taktiken Ihren Blog-Content optimieren, erhöhen Sie zusätzlich Ihre Chancen, ein gutes Suchmaschinen-Ranking zu erzielen und somit noch mehr Besucher für Ihre Website zu generieren. Bedenken Sie: die Konkurrenz schläft nicht. Gerade unter diesem Aspekt ist es wichtig, dass Sie dafür sorgen, in den Weiten des Internets gefunden zu werden.

Themen: SEO Content Marketing

DSGVO umsetzen: Diese HubSpot-Features helfen Ihnen dabei

Ob allgemein zur neuen Datenschutzgrundverordnung oder den einzelnen Elementen des Online Marketings in Verbindung mit der DSGVO unser Blog hält bereits viele wertvolle Informationen zu der neuen Regelung für Sie bereit. In der Theorie wissen Sie nun also, wie Sie das Inbound Marketing mit der DSGVO vereinen. Aber haben Sie Ihr Wissen auch bereits in die Praxis umgesetzt? Seit Inkrafttreten der DSGVO arbeitet HubSpot intensiv an der Implementierung der Neuerungen und bietet so eine Softwarelösung, mit der Sie sich optimal vor Sanktionen schützen können. Datenerfassung, Datenspeicherung und -verarbeitung werden mit HubSpot DSGVO-konform.

Themen: DSGVO