Inbound Marketing Blog

Carsten Lange

Carsten Lange

Inhaber LANGEundPFLANZ // Agentur für Onlinemarketing Inbound Marketing und Online Marketing Deutscher HubSpot Partner

Recent Posts von Carsten Lange:

Mehr Deals mit weniger Aufwand: 6 gute Gründe für ein CRM System

Die Überwachung durch das Management oder mehr Arbeit als Ertrag durch die Dateneingabe - das sind zwei der häufigsten Vorurteile, mit denen das Customer Relationship Management (CRM) System häufig zu kämpfen hat. Dabei sind die Vorteile des Systems, das die zentrale Datenbasis für die Kundenverwaltung darstellt, nicht von der Hand zu weisen. Denn Marketing- und Vertriebsmitarbeiter bilden so Interaktionen mit potenziellen sowie bestehenden Kunden nicht nur ab, sondern können diese auch optimal interpretieren - und so Marketing- und Vertriebsaktivitäten ständig verbessern.

Themen: HubSpot CRM CRM

Inbound 2018: Wie Sie mit Ihrem Unternehmen besser wachsen

Erst kürzlich hat es mich wieder nach Boston verschlagen - zur Inbound 2018. Zusammen mit 24.000 weiteren Teilnehmern durften wir am 5. September die neuesten HubSpot Produkt Updates kennenlernen, spannende Vorträge hören und uns untereinander austauschen. Dabei stand die diesjährige Konferenz unter dem Motto “Grow better”, welches sich auch in den neuen fortgeschrittenen und intuitiven HubSpot-Tools für wachsende Teams widerspiegelt.

Themen: Inbound Marketing Inbound Sales HubSpot

Wie Sie Ihren Vertriebsprozess in 5 Schritten an Ihren potenziellen Kunden ausrichten

Die Machtverhältnisse im Kauf- und Verkaufsprozess haben sich mit der Digitalisierung grundlegend verschoben. Nämlich weg vom Verkäufer hin zum Käufer, dem sich durch das Internet ganz neue Informationsmöglichkeiten eröffnen. Käufer sind deshalb meist schon bestens informiert, bevor ein Vertriebsmitarbeiter Kontakt mit ihnen aufnimmt. Inbound Sales steht dabei für eine personalisierte und moderne Vertriebsmethodik, die sich der individuellen Buyer’s Journey des potentiellen Kunden anpasst und seine Probleme in den Vordergrund rückt. Fünf Schritte sollten Sie in diesem Zusammenhang definieren.

Themen: Inbound Sales Vertrieb

Follow-Up E-Mail senden: So erhöhen Sie die Chance auf eine Antwort

E-Mail Marketing ist aus der Inbound Thematik nicht mehr wegzudenken. Denn auf schnelle und einfache Weise können Sie so mit Ihren Leads Kontakt aufnehmen und ihnen auf sie perfekt zugeschnittene Angebote schicken. Doch manchmal scheinen Ihre E-Mails noch so perfekt zu passen und Sie bekommen dennoch keine Antwort. Das bedeutet jedoch nicht, dass Ihnen die Hände gebunden sind. Denn mit den richtigen Follow Up E-Mails können Sie auch nach einer Funkstille noch den Geschäftsabschluss schaffen.

DSGVO und HubSpot: das Dreamteam auf lange Sicht!

Ist Ihnen in den vergangenen zwei Wochen etwas in Ihrem Postfach aufgefallen? Denn meines lief schier über. Ob “Änderung unserer Datenschutzbestimmungen”, “We look after your data” oder “Lass uns in Kontakt bleiben” - die Betreffzeilen waren vielfältig. Seit dem Wirksamwerden der DSGVO am 25. Mai sind Firmen dabei, per Mail über ihre neuen Datenschutzbestimmungen zu informieren oder für das Versenden ihrer E-Mails erneut die Einverständnis der Empfänger einzuholen. Und trotz überlaufendem Postfach schätze ich diese E-Mails. Denn diese Firmen verhalten sich gezielt richtig und nutzen so die DSGVO positiv für sich. Davon profitiert vor allem die Marketingbranche.

Sind Sie DSGVO ready? 7 Last-Minute-Tipps

Bestimmt kennen Sie dieses Szenario auch. Eine Deadline rückt immer näher und doch schieben Sie die unliebsame Aufgabe immer weiter vor sich her. So ging es vielen mit der Implementierung der DSGVO , denn diese kann mitunter komplex und aufwändig sein – während jedoch jeder Verstoß drastisch geahndet wird. Inspiriert von HubSpot haben wir deshalb 7 DSGVO Tipps für Sie.

Themen: DSGVO

Webseitenbetreiber aufgepasst: Das kommt im Zuge der DSGVO auf Sie zu

Zum jetzigen Zeitpunkt sind es nur noch wenige Tage, bis die neue DSGVO nach zwei Jahren Übergangsfrist schließlich final wirksam wird. Die Folge für Webseitenbetreibern? Mitunter große Unsicherheit. Denn um bei Blogs, Websites und Onlineshops keine Strafen zu riskieren, müssen die Betreiber eine ganze Reihe an neuen Regelungen beachten. Welche das sind habe ich in einer Checkliste für Sie zusammengestellt!

Themen: DSGVO

Die DSGVO als Chance - ergreifen Sie sie!

Die Umsetzung der DSGVO ist herausfordernd, zeit- und womöglich kostenintensiv. Außerdem können sich Strafen bei Verstößen gegen die Verordnung für viele Firmen existenzgefährdend auswirken. Unter Unternehmern herrscht deshalb noch immer häufig Missmut, wenn die Rede von der neuen Datenschutz-Grundverordnung ist. Oft sind negative Konsequenzen bei Nichtbefolgung die einzige Motivation zur Umsetzung. Dabei sind es gerade die Chancen der DSGVO, die Unternehmen zu ihrer Implementierung motivieren sollte.

Themen: DSGVO

Verstoß gegen die DSGVO? Mit diesen Sanktionen müssen Sie rechnen

Den 25. Mai haben Sie sicher längst in Ihrem Kalender markiert. Denn ab diesem Tag wird nach einem zweijährigen Umsetzungszeitraum schließlich die neue Datenschutzgrundverordnung wirksam. Und damit auch ihre Sanktionen, die sich, besonders verglichen mit dem alten Bundesdatenschutzgesetz, gewaschen haben. Wir klären auf, welche Bußgelder Sie bei Verstößen erwarten können und wie Sie diese verhindern.

Themen: DSGVO

Marketing und DSGVO: Ab Mai nur noch im Doppelpack

via GIPHY

Die Zeit rennt. Noch ein knapper Monat bleibt Ihnen, um Ihre Marketingaktivitäten an die Standards der neuen Datenschutzgrundverordnung anzupassen. Diese Zeit sollten Sie nutzen, denn ab dem 25. Mai werden Verstöße gegen die Verordnung mit hohen Strafen geahndet. In vielen unserer Blogartikel haben wir Sie bereits über die DSGVO im Zusammenhang mit dem Inbound Marketing informiert. Aber auch wir wissen, dass juristische Fachsprache oftmals abstrakt wirkt und die eigenen Aufgaben oft unklar bleiben. Anhand eines Beispiels wollen wir Ihnen deshalb die Bedeutung der DSGVO für die Marketingbranche noch einmal verdeutlichen.

Themen: DSGVO Onlinemarketing