Inbound Marketing Blog

Jana Häbel

Jana Häbel

Projekt Managerin bei LANGEundPFLANZ // Agentur für Inbound Marketing und digitale Transformation

Recent Posts von Jana Häbel:

Wie Ihr Touchpoint Management zum Erfolg wird

Preise, Produkte, Dienstleistungen sind heutzutage austauschbar – die Customer Journey, die Sie Ihren Kunden bieten, ist es nicht. Genauso wenig substituierbar sind die einzelnen Berührungspunkte, die Kunden entlang dieser Customer Journey mit Ihrem Unternehmen haben. Diese zu kennen und zu gestalten ist Aufgabe des Touchpoint Managements (TPM). Warum TPM wichtig ist und wie es gut gelingen kann, lesen Sie in diesem Beitrag.

Suchmaschinen Optimierung: Wie Sie Ihre Backlinks prüfen

Discovery, Relevance und Authority: Suchmaschinen finden Ihre Inhalte, prüfen deren Aussagekraft sowie Glaubwürdigkeit und entscheiden danach, wie sie sie einordnen und auf welche Position der Ergebnisseite sie kommen. Wichtig für gute Ergebnisse sind überzeugende und regelmäßig veröffentlichte Inhalte, eine schnelle Ladegeschwindigkeit Ihrer Seiten sowie hochwertige Backlinks zu Ihren Seiten. Was Backlinks sind, warum sie notwendig sind und wie Sie diese prüfen können, lesen Sie in diesem Beitrag.

Themen: SEO

11 Tipps wie Sie mit Social Selling Ihre Geschäftsziele erreichen

 

Was ist Social Selling? Beim Social Selling nutzen Verkäufer Social Media Kanäle, um direkt mit ihren potenziellen Kunden zu interagieren. Sie beantworten Fragen der Interessenten und bieten solange durchdachte, relevante und spezifische Inhalte an, bis der Wunschkunde zum Kauf bereit ist. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen, lohnt sich aber, wenn Sie Social Selling richtig angehen. Wie, das lesen Sie in diesem Beitrag.

Welche Social Media Kanäle passen zu Ihrem B2B Unternehmen?

Mit sozialen Medien – wie Facebook, YouTube, Instagram, Twitter, LinkedIn, Pinterest, Snapchat – haben Ihre Inhalte die Chance, von Ihren Wunschkunden gefunden zu werden. Sie können mit sozialen Medien die Markenbekanntheit Ihres Unternehmens steigern und Ihre Kunden, Partner und Interessenten dort ansprechen, wo sie sich bereits aufhalten. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die Grundlagen und Vorteile der wichtigsten Social Media Kanäle für Ihr B2B Unternehmen vor.

Digitalisierung von Geschäftsprozessen: Ein CRM-System implementieren

Bei manchen Betrieben gleicht der Blick in Abteilungen einer Zeitreise in die 90er: es herrschen Aktenordner und Hauspost. Ihre E-Mail-Software und das Kundenmanagement sind nur selten voll miteinander integriert, Listen werden separat erstellt und Excel-Tabellen sollen Überblick verschaffen. Andere Unternehmen hingegen sind Vorreiter, was die Nutzung eines CRM-Systems angeht. Sie wissen, welche Kundendaten sie besitzen, welche Informationen wertvoll und des Sammelns wert – und erlaubt – sind.

Themen: Digitales Marketing

3 Wünsche frei: Conversion Rates im digitalen Marketing

 

Ausschlaggebend für den Wechsel von Fremden zu Interessenten bis hin zu Kunden und Empfehler ist das individuelle Informations- und Kaufentscheidungsverhalten Ihrer Website-Besucher. Wie bewegt sich ein Besucher durch Ihre Website? Wann ist der potentielle Kunde bereit, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen? Liest er vorher Ihre Blogartikel oder schaut er sich nur die Preislisten an? Welche Aktionen bzw. Klicks soll er idealerweise vornehmen? Auskunft darüber geben Ihnen die Conversion Rates.

Themen: Digitales Marketing

Was ist digitales Marketing?

Nachfrager verlagern ihr Leben mehr und mehr in ein digitales Umfeld. Dabei nutzen sie stationäre und mobile Endgeräte. So sind sie in der “digitalen Welt” omnipräsent und immer und überall vernetzt. Auch Anbieter passen sich den veränderten Gegebenheiten an und erneuern ihre Marketingmethoden: Marketing findet heute konsequent und immer auch digital statt. 

Sie finden in unserem Artikel neben einer Definition mögliche Träger, Begriffe und Methoden des digitalen Marketings. Außerdem erklären wir, was digitales Marketing für Ihr Unternehmen erreichen kann und stellen Ihnen die 4 Elemente zur Lead Generierung kurz vor.

Themen: Digitales Marketing

Content Marketing: Wie Sie optimale B2B-Beziehungen aufbauen

Nicht Sie, sondern die Besucher Ihrer Website bestimmen, welche Inhalte sie interessant finden und ob sie Ihnen dafür im Gegenzug ihren Namen und andere Kontaktdaten überlassen. Nur wenn Sie ihnen im richtigen Moment attraktive Inhalte zur Verfügung stellen, werden diese Interessenten mit Ihnen in Kontakt treten. Es gilt, die passenden Inhalts-Formate und Themen zur jeweiligen Phase der Buyer-Personas zu planen und zu entwickeln.

Themen: Content Marketing Customer Journey

Wie Ihnen Buyer-Personas im Content Marketing helfen

Kunden erwarten heute eine Kommunikation, die wertschätzend, nützlich und personalisiert ist. Doch wie können Unternehmen diese Anforderungen erfüllen? Wie können Unternehmen kundenzentrierte Inhalte erstellen? Wir zeigen Ihnen in 4 kurzen Abschnitten, warum Buyer-Personas die Antwort auf optimalen Content und auch perfekt für die Leadgenerierung sind.

Themen: Content Marketing Buyer Persona

10 Social Proof Beispiele mit denen Sie Eindruck hinterlassen

Wollten Sie nicht auch schon mal das haben, was andere haben? Menschen orientieren sich an Menschen - Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich diese Tatsache für die Leadgenerierung zu Nutze machen können und liefern Ihnen 10 Social Proof Beispiele aus der Online-Welt. Außerdem sehen Sie, wie HubSpot Social Proof einsetzt. Lassen Sie sich inspirieren!

Themen: Lead Generierung