Inbound Marketing Blog

Was muss ein CRM System können?

 

 

Was muss ein CRM System können?_© Patrick John_photocasewgm4oqaf56997992_864x576px

Kaufentscheidungen beratungsintensiver Produkte und Dienstleistungen werden immer auf der Beziehungsebene getroffen. Nur wenn Sie es schaffen, eine vertrauensvolle Beziehung und ein Wir-Gefühl aufzubauen, das den Kunden und sein Anliegen in den Mittelpunkt stellt, werden sich langjährige und verbindliche Partnerschaften entwickeln. Gleichzeitig stehen Unternehmen immer mehr vor der Herausforderung, genau die Kunden zu identifizieren, deren Ertragspotenzial den Betreuungsaufwand rechtfertigt. Die Aufgabe eines CRM Systems ist es, Sie bei diesen Herausforderungen zu unterstützen.

Analytische, kommunikative und operative Elemente zur Kundenzentrierung

Ein technisch ausgefeiltes CRM System besteht aus einer kommunikativen, einer operativen sowie einer analytischen Komponente

Es ermöglicht eine differenzierte Analyse Ihrer Kunden und unterstützt Sie bei der Entwicklung Ihrer Kundenstrategie sowie beim Aufbau einer digitalen Organisationsstruktur. Genauso hilft es, Ihre Wunschkunden fundiert anzusprechen und Beziehungen gezielt aufzubauen sowie zu pflegen.

4 gewinnt: Auf diese Aspekte sollten Sie achten 

Für welches CRM System Sie sich auch immer entscheiden, es bildet Ihr Beziehungsmanagement (CRM) softwaretechnisch ab und ist ein wichtiges Werkzeug für die Digitalisierung von Marketing, Vertrieb und Kundenservice. 

Folgende vier Punkte sind entscheidende Überlegungen für die Implementierung und den Betrieb eines CRM Systems:

  • Aktivieren Sie Ihre Mitarbeiter 

Um die Einbindung und Motivation aller Mitarbeiter zu gewährleisten, sollten Sie auf ausreichende Schulungsmöglichkeiten achten sowie die Arbeitskultur Ihres Unternehmens transparent gestalten. Kundenwissen einzelner Mitarbeiter, wie z.B. das von Vertriebsexperten, sollte allen Kollegen zur Verfügung stehen.

  • Legen Sie Wert auf die Bedienfreundlichkeit des CRM Systems 

Zur Gewährleistung der Nutzerakzeptanz sollte das CRM System so wenig wie möglich komplex sein. Intuitive und für die Aufgaben der Nutzer passende Bedienung des Systems sind nicht zu unterschätzende Aspekte. 

  • Achten Sie auf die Möglichkeit der vollständigen Integration des CRM-Systems

Vermeiden Sie ein CRM System, das isoliert von der vorhandenen Systemwelt Ihres Unternehmens läuft. Denn nur mit einem integrierten, unternehmensweiten System können Sie das gesamte vorhandene Datenmaterial nutzen und Abteilungen vernetzen. Dabei helfen cloud-basierte Lösungen, sich dezentral aufzustellen und somit ein hohes Maß an Flexibilität zu erreichen.

  • Stellen Sie die Datenqualität sicher

Sie können nur dann sinnvolle Analysen und Auswertungen erwarten, wenn aktuelle, korrekte und relevante Daten zur Verfügungen stehen. Nutzen Sie eine bevorstehende CRM Integration, um alten Ballast loszuwerden.

Sind Sie neugierig auf die wichtigsten CRM Funktionen?

In einem weiteren Artikel “Checkliste: Das sind die 11 wichtigsten CRM Funktionen” sind typische Eigenschaften eines CRM Systems beschrieben, die helfen, Ihr Beziehungsmanagement auszubauen und umfassenden Nutzen für Ihre Vertriebsprofis und Führungskräfte zu generieren. 

Die 11 wichtigsten Funktionen eines CRM Systems sind:

  • Organisation von Kontaktdaten
  • Präzise Vertriebsprognose
  • Vertriebsspezifische Berichterstattung
  • Verwaltung von Aufgaben
  • E-Mail Vorlagen speichern
  • Kontaktaufnahme automatisieren
  • Datenerfassung automatisieren
  • mobile Version für Ihr CRM
  • Integration in Marketing Automatisierung
  • Meetings und Live Chats nutzen
  • Schneller neue, passende Leads entdecken

Schauen Sie einfach mal rein!

Fazit

Mit einem technisch ausgereiften CRM System werden Kundendaten, Rechnungen und Angebote sowie weitere Vertriebs- und Marketingaktivitäten miteinander vernetzt. Es lassen sich manuelle Arbeitsschritte abbilden und automatisieren sowie fundiert Kunden ansprechen. Es führt alle Kundeninformationen zusammen, wertet diese aus und unterstützt die Mitarbeiter bei ihrer täglichen Arbeit: ein CRM System muss analytische, kommunikative und operative Leistungen erbringen können, benutzerfreundlich und umfassend integrierbar sein. 

Möchten Sie mehr zu CRM Systemen und dem Thema Kundenzentrierung lesen? Dann abonnieren Sie einfach unseren Blog. Wir veröffentlichen wöchentlich neue Artikel zu Fragen und Trends rund um die Themen Marketing, Vertrieb und Kundenservice.

Inbound Marketing Blog JETZT abonnieren!

Bei weiteren Fragen nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns auf Sie. 



 

Foto:

© Patrick John_photocasewgm4oqaf56997992_864x576px

 

 

 

 

 

Themen: CRM