Inbound Marketing Blog

Mehr Deals mit weniger Aufwand: 6 gute Gründe für ein CRM System

Gründe CRM System

Die Überwachung durch das Management oder mehr Arbeit als Ertrag durch die Dateneingabe - das sind zwei der häufigsten Vorurteile, mit denen das Customer Relationship Management (CRM) System häufig zu kämpfen hat. Dabei sind die Vorteile des Systems, das die zentrale Datenbasis für die Kundenverwaltung darstellt, nicht von der Hand zu weisen. Denn Marketing- und Vertriebsmitarbeiter bilden so Interaktionen mit potenziellen sowie bestehenden Kunden nicht nur ab, sondern können diese auch optimal interpretieren - und so Marketing- und Vertriebsaktivitäten ständig verbessern.

Kontakte verwalten

Denken Sie einmal darüber nach, wie Sie im Moment die Kontaktdaten Ihrer (potenziellen) Kunden verwalten. Vielleicht haben Sie eine zentrale Datei, in der alle demographischen Daten liegen - von Name, über Beruf bis hin zur Firmenadresse. Doch haben Sie in dieser Datei auch notiert, wie dieser Kontakt überhaupt zum Kontakt wurde? Wie oft Sie einen Lead schon angerufen haben? Wie viele E-Mails an diesen Lead verschickt wurden und welche? Und wie bei potenziellen Kunden die Verkaufschancen stehen? Ich vermute, Sie werden nicht all diese Fragen mit Ja beantworten können. Ein CRM System dagegen kann genau das: es speichert alle mit einem Kontakt zusammenhängenden relevanten Informationen zentral ab, sodass Sie jederzeit den Überblick über die Daten behalten. Mein Tipp: Mit dem kostenlosen CRM von HubSpot können Sie sich alles in einer übersichtlichen Chronik anzeigen lassen: sämtliche demographische Daten sowie alle Interaktionen - ob Anrufe, E-Mails oder Meetings.

Mehr Deals mit weniger Aufwand: Wir erklären Ihnen, wie Sie mit einem CRM produktiver und zeitsparender arbeiten können!

Qualifizierte Leads lokalisieren

Eine kriterienbasierte Selektion genau dieser Daten ermöglicht es Ihnen anschließend, mit nur wenigen Klicks qualifizierte Leads zu lokalisieren. Das erspart Ihnen wertvolle Zeit, die Sie mit der zeitnahen Kontaktaufnahme bei einer Verkaufschance und der generellen Leadpflege verbringen können. HubSpot liefert Ihnen in diesem Zusammenhang sogar Inhalte, die Ihren Leads besonders gefallen haben, sodass Sie daran orientiert die Kontaktaufnahme personalisieren können.

Kunden begeistern

Personalisierte Inhalte kommen immer gut an - und zum richtigen Zeitpunkt noch besser. Diesen können Sie mit Hilfe eines CRM Systems leicht ermitteln, denn Sie analysieren ständig die Bedürfnisse Ihres Kunden, antizipieren Probleme und können aus seinem bisherigen Verhalten herauslesen, wann Sie sich am besten an ihn wenden oder eine Produktempfehlung Sinn macht. Und auch an Vertragsverlängerungen oder das Austauschen von Produkten erinnert Sie Ihr CRM problemlos.

Die eigene Arbeit messen

Das CRM zeigt Ihnen jedoch nicht nur an, wann Sie Ihren Lead kontaktieren sollten, sondern auch, wie erfolgreich die Kontaktaufnahme war. Denn sobald sich Ihr Lead in seiner Customer Journey weiterbewegt, wird auch das im CRM vermerkt. Und auch die abgeschlossenen Deals können Sie letztendlich in Ihrem CRM System einsehen. So ist es besonders leicht, die regelmäßigen Berichte für das Management vorzubereiten und Ihre Performance mit Ihren Zielvorgaben zu vergleichen.

Prozesse vereinheitlichen

Die Differenz zwischen Ist- und Soll-Wert ist mit CRM meist deutlich geringer - denn es hilft vor allem bei Bestellungen und Angeboten Fehler und damit Kosten zu reduzieren. Außerdem werden viele Prozesse automatisiert, so beispielsweise E-Mail Workflows. Mit HubSpot erstellen Sie personalisierte E-Mail Sequenzen, die nach einem festen Zeitplan an potenzielle Kunden verschickt werden. Auch E-Mail Vorlagen sind im HubSpot CRM bereits integriert. Vertriebsmitarbeiter sparen so Zeit, die im persönlichen Kontakt besser investiert ist.

Im Team arbeiten

Team-Arbeit ist in jedem Unternehmensbereich ein Erfolgsfaktor. So muss auch im Vertrieb die Zusammenarbeit funktionieren, um erfolgreich Deals abschließen zu können. Mit einem CRM System können Kalender geteilt und so die Team-Arbeit organisiert werden. Außerdem lassen sich Dokumentvorlagen und Verkaufsstrategien teilen, so dass alle Mitarbeiter die besten Ansätze verfolgen können. HubSpots CRM umfasst zur reibungslosen Kommunikation zusätzlich einen Live-Chat, Team-E-Mails und Chatbots sowie ein gemeinsames Postfach, in dem verschiedene Mitarbeiter Nachrichten von unterschiedlichen Kanälen beantworten können. Arbeitsteilung? Funktioniert so perfekt.

Fazit

Viele Systeme mögen zurecht vorurteilsbehaftet oder zumindest irrelevant für Unternehmen sein. Das Customer Relationship Management gehört jedoch definitiv nicht dazu. Ganz im Gegenteil: die Vorteile eines CRM Systems sollten Sie unbedingt von der Nutzung überzeugen. Das CRM von HubSpot ist zudem dauerhaft kostenfrei  – ohne Wenn und Aber. Warum dem Ganzen also keine Chance geben?

Sie haben noch Fragen, wie Sie Ihren Vertrieb mit Hilfe eines CRM Systems optimieren können? Oder möchten Sie das kostenfreie HubSpot CRM testen? Kein Problem! Buchen Sie sich einfach 15 Minuten in meinem Kalender und ich rufe Sie an:

Hier klicken für ein Gespräch mit mir!

 

 

Foto:

© ESB Professional/Shutterstock.com

Themen: HubSpot CRM CRM