Inbound Marketing Blog

Was ist ein Content Audit? Definition in 6 Sätzen

Content Audit DefinitionContent Audit Definition: Ein Content Audit ist die qualitative Analyse vorhandener Online-Inhalte. Und zwar sowohl hinsichtlich der Resonanz der Inhalte in der gewünschten Zielgruppe, als auch im Hinblick auf die Erreichung von Unternehmenszielen.

Ein Content Audit kostet Zeit, ist aber notwendig

Warum? Weil Sie so den Bestand Ihrer Inhalte offenlegen und Licht in das Dunkel Ihres Contents bringen:

Mit einem Content Audit bewerten Sie mittels einer Content-Bestandsliste und bestimmter Kennzahlen wie z.B.

  • Traffic
  • Bounce Rate
  • Zeit pro Seitenaufruf
  • Conversion Rates (Lead Conversion Rate, Customer Conversion Rate, Fan Conversion Rate)

die bestehenden Inhalte qualitativ und verschaffen sich eine solide Übersicht über alle veröffentlichten Inhalte, die sich auf Ihrer Website befinden.

Sie wissen so, welche Inhalte gut ankommen, welche überarbeitet werden sollten und zu welcher Buyer Persona in welcher Phase der Customer Journey Ihre Inhalte passen.

Ein Content Audit ist Teil einer Content Marketing Strategie

So sehen Sie, wie erfolgreich Ihr Unternehmen auf eine leistungsbezogene Content Marketing Strategie ausgerichtet ist und können das weitere Vorgehen planen.

Mehr lesen:

B2B: 6 Regeln für Ihre Content Marketing Strategie

Fazit

Eine Prüfung Ihrer Online-Inhalte ist dann immens wichtig, wenn Sie mit Ihrem Content bestehende und zukünftige Kunden anziehen und begeistern möchten. Denn nur so halten Sie die gewünschte Qualität aufrecht und werden in Suchmaschinen wie z.B. Google gefunden. 

Kennen Sie schon dieses kostenlose Offer: eine praxisnahe Checkliste für Ihr Content Marketing! 

Checkliste Content Marketing

 

 

Foto:

© ESB Professional/Shutterstock.com

Themen: Content Marketing Content-Audit