Inbound Marketing Blog

SEO Tipps: Was sind Long Tail Keywords?

SEO Tipps: Was sind Lon Tail Keywords?

Um von möglichen Kunden gefunden zu werden und somit einen erfolgreichen Internetauftritt zu gewährleisten, sollten Sie stets Ihr SEO-Ranking im Blick haben. Hierbei ist es vor allem wichtig, die richtigen Keywords auszuwählen, für die Sie mit Ihrer Website ranken möchten. Wir raten, zusätzlich zu kurzen Keywords mit hohem Suchvolumen, auf sogenannte Long Tail Keywords zu setzen. Was das ist und wie dadurch Ihre SEO Arbeit verbessert wird, erfahren Sie hier!

Was sind Long Tail Keywords?

Der Begriff Long Tail Keyword bedeutet so viel wie ein Keyword mit einem langen Rattenschwanz. Ein Long Tail Keyword besteht oft aus mehr als drei Wörtern, ist als Frage oder Satz formuliert und damit länger als ein klassisches Short Tail Keyword. Außerdem sind die Suchen mit Long Tail Keywords spezifischer. 

Sollte sich jemand erst einmal über ein gewisses Thema informieren wollen, so wird diese Person eher Short Tail Keywords verwenden, während jemand, der kurz vor einer Kaufentscheidung steht, eher auf Long Tail Keywords zurückgreifen wird.

Was können Sie sich unter einem Long Tail Keyword vorstellen?

Stellen wir uns vor, Sie möchten sich ein neues Smartphone zulegen. 

Zu Beginn Ihrer Buyers Journey würden Sie Informationen darüber sammeln, welche Smartphones es aktuell auf dem Markt gibt. Dafür würden Sie zum Beispiel folgende Short Tail Keywords verwenden:

  • Smartphone
  • Preiswerte Smartphones

Je weiter Sie in der Buyers Journey fortgeschritten sind, desto sicherer wird Ihre Entscheidung und desto spezifischer werden Ihre Suchanfragen. Nun würden Sie etwa nach diesen Long Tail Keywords googeln:

  • Wo kann ich ein Apple IPhone Pro 14 Max kaufen?
  • Samsung Galaxy S22+ günstig bestellen

Wie kann ich als Unternehmen von Long Tail Keywords profitieren?

Für Ihre Unternehmensseiten ist es leichter, bei einer Suchanfrage mit Long Tail Keywords ein höheres Ranking in den Suchergebnissen zu erreichen. 

Gründe dafür sind, dass sich zum einen die Zielgruppe viel besser einschränken lässt und zum anderen das Long Tail Keyword in der Regel auch ein geringeres Suchvolumen bzw. weniger Konkurrenz aufweist.

Long Tail Keywords werden eher für sogenannte Low-Hanging-Fruits (Kunden kurz vor der Kaufentscheidung) verwendet, die bereits in der Buyers Journey vorangeschritten sind. Sie können in diesem Fall davon ausgehen, dass sich der oder die Suchende bereits einige Zeit mit dem Thema auseinandergesetzt hat und konkrete Vorstellungen davon hat, was er oder sie kaufen möchte. Hier besteht also in vielen Fällen eine höhere Absicht zum Kauf.

Für Sie bedeutet das, dass Sie nicht mehr so viel Überzeugungsarbeit leisten müssen, wie bei denjenigen, die Short Tail Keywords verwenden. Da diese noch am Anfang ihrer Entscheidung stehen, werden sie sich zunächst einen groben Überblick über den Markt verschaffen wollen und noch keine konkreten Kaufabsichten haben.

Das lässt sich in der nachfolgenden Grafik sehr gut darstellen: 

Ein Short Tail Keyword (auch Shorthead Keyword genannt), wie z.B. der Begriff SEO, besitzt ein  sehr hohes Suchvolumen. Da sich viele Suchende erstmal nur informieren möchten, ist die Conversion Rate jedoch sehr gering. Außerdem stehen die Chancen für Unternehmen bei diesem Keyword auf die erste Ergebnisseite bei z.B. Google zu kommen, eher schlecht. Denn je kürzer das Keyword, desto größer ist die Zahl Mitbewerber um dieses Keyword. 

Ein Long Tail Keyword hingegen generiert nicht so viele Suchanfragen, und häufig liegt das angegebene Suchvolumen gängiger Tools bei 0. Dennoch ist bei den wenigen Suchenden die Conversion Rate deutlich höher.

Long-tail keywords V06

Wie finde ich Long Tail Keywords, die zu mir passen?

Erste Long Tail Keywords, die zu Ihrem Unternehmen passen, können Sie mit ein paar Tricks leicht finden. Geben Sie zum Beispiel ein Short Tail Keyword, für das Ihre Webseite bereits rangiert, in Google ein und sehen Sie sich die Auto-Vorschläge an. Google schlägt hier beliebte Suchanfragen vor. Vielleicht passt einer dieser Vorschläge bereits zu Ihrem Unternehmen?

Außerdem können Sie Ihrem Keyword Standorte hinzufügen. So würde jemand, der im Umkreis von Speyer ein neues Smartphone kaufen möchte, schneller auf Ihr Unternehmen aufmerksam werden.

Die Suchanfragen haben sich in den letzten Jahren deutlich geändert. Während vor einigen Jahren noch nach einzelnen Worten gesucht wurde, geben mittlerweile viele Menschen sogar ganze Fragen, häufig auch per Spracheingabe, in Google ein. 

Sie werden in den Suchergebnissen also auch aufsteigen, wenn sie für diese konkreten Fragen ranken. Eine solche Frage könnte sein: Wo kann ich ein günstiges neues Smartphone in Speyer kaufen?

Die Mischung macht’s: Achten Sie auf eine ausgewogene Keyword-Strategie

Mit einem guten Mix an kurzen und langen Keywords sorgen Sie für eine Strategie, die sowohl kurzfristig als auch langfristig wirkt. Ihre Texte sind damit für Ihre Leserinnen und Leser leichter lesbar, außerdem können Suchmaschinen Ihr Unternehmen bzw. Ihre Produkte und Dienstleistungen besser einordnen. 

Achten Sie darauf, dass sowohl in Ihren Blogartikeln als auch auf Ihren Webseiten folgende Keywords vorkommen: 

  • kurze Haupt-Keywords
  • Long Tail Keywords
  • einzelne Bestandteile Ihrer Long Tail Keywords im Text verteilt

Weitere Einflussfaktoren für Ihr SEO: Achten Sie auf die richtige Verwendung Ihrer Keywords

Für den besten Erfolg sollten Keywords im jeweiligen Text Ihres Blogartikels oder Ihrer Seite vorkommen – und zwar im richtigen Maß. Es ist wichtig, dass der Text natürlich wirkt und gut lesbar ist. Deshalb ist eine hohe Keyword-Dichte eher negativ. 

Die Keywords sollten darüber hinaus wie folgt zu finden sein:

  • Im Titel: gerne mehrere Keywords, falls Sie ein Long Tail Keyword nutzen, dann idealerweise zusammenhängend
  • In der URL
  • In Verlinkungen
  • Im Einleitungstext
  • In Tags und Bild-ALT Texten
  • In Zwischenüberschriften
  • In der Meta-Beschreibung

Fazit

Durch die Verwendung von Long Tail Keywords lässt sich die Qualität Ihres Traffics eindeutig steigern. Außerdem wird Ihr SEO-Ranking besser ausfallen, da Sie im Bereich Long Tail mit weniger Konkurrenz zu rechnen haben. Wir empfehlen unseren Kunden immer einen Mix aus Short- und Long-Tail-Keywords, die sie in Themenpools (sogenannte Pillars) auf all Ihren Seiten untereinander verknüpfen.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Pillar:

Gut für Ihr SEO: Erstellen Sie jetzt eine Pillar Page   

Für weitere Tipps zur Suchmaschinenoptimierung können Sie unser Whitepaper downloaden, das Antworten auf die 16 wichtigsten SEO-Fragen gibt. Lassen Sie sich inspirieren!

Status Quo: Wie erfolgreich ist aktuell Ihre SEO Arbeit?

Wir bieten unseren Leserinnen und Lesern einen SEO-Report an, bei dem wir eine umfassende und kostenlose OnPage-Analyse für Ihre Webseite erstellen. Deshalb empfehlen wir im ersten Schritt: Machen Sie sich ein Bild vom Erfolg Ihrer bisherigen Bemühungen zur Suchmaschinen Optimierung und bestellen Sie einen kostenlosen SEO-Report.

kostenfreier SEO-Kurzreport

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

 

Foto:

© ESB Professional/Shutterstock.com

Themen: Online Marketing SEO