Inbound Marketing Blog

Webinar Software – die 4 wichtigsten Funktionen für Ihre Online Seminare

zusätzliche Funktionen Webinare

Genügt Ihnen bei der Erstellung von Web Seminaren, dass die Software Ihre Inhalte ins weite Web überträgt und Sie mit Ihren Teilnehmern kommunizieren können oder wünschen Sie sich noch weitere Möglichkeiten? Analysetools vielleicht oder die Möglichkeit, Ihr Online Seminar speichern zu können? Lesen Sie in diesem Artikel, welche Funktionen wichtig sind und Ihr Unternehmen weiter bringen.

Die Wahl der Software, die Sie für die Durchführung Ihrer Web Seminare auswählen, sollte aufgrund Ihrer Ziele und individuellen Anforderungen geschehen. Um einen Überblick über verschiedene Anbieter und deren Leistungen zu geben, haben wir Ihnen im Folgenden verschiedene wichtige Funktionen aufgelistet. 

1. Analyse-Möglichkeiten

Möchten Sie mehr Informationen über Ihre Teilnehmer sammeln? Einige Tools, wie zum Beispiel ClickMeeting bieten verschiedene Analysefunktionen an. Daten wie das Klick-Verhalten, Testergebnisse und Kommentare können ermittelt und gespeichert werden. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen zur Herkunft der Teilnehmer. Ebenso werden die verwendeten Geräte der Zuschauer registriert. 

2. Marketingspezifische Optionen

Möchten Sie Ihre Web Seminare personalisieren? Einige Anwendungen sind speziell auf Marketingzwecke ausgerichtet. Der Anbieter ClickMeeting bietet Ihnen Branding-Möglichkeiten, mit denen Sie Ihren Webinaren einen individuellen Look und Elemente Ihres Corporate Designs verleihen können. Der Anbieter Webinaris bietet eine Funktion für Webinar-bezogenes E-Mail-Marketing an, welche Ihnen unter anderem erlaubt, Follow-up E-Mails an Ihre Teilnehmer zu senden. 

3. On-demand-Funktion

Möchten Sie Ihre Online Seminare auch zu einem späteren Zeitpunkt zu Schulungszwecken verwenden? Hierfür dient eine integrierte On-demand-Funktion. Sie können Ihre Webinare ganz einfach aufzeichnen, speichern und auf Abruf bereitstellen. So müssen Sie zur Wissensvermittlung nicht jedes mal erneut vor die Kamera treten. Schulungen, Geschäftskommunikation und Einführung von neuen Mitarbeitern sind nur einige wenige Beispiele für die Verwendungsmöglichkeiten von On-demand-Aufzeichnungen. Auch im Marketing lohnt sich eine On-demand-Funktion.

Nutzen Sie gespeicherte Webinare, um ein Archiv aufzubauen, welches Sie als „Content Hub” verwenden. Die Aufzeichnungen dienen Interessenten als Informationsquelle und bieten unterstützenden Content auf ihrem Weg durch die verschiedenen Phasen der Buyer's Journey. 

4. Schnittstellen

Möchten Sie Ihre Web Seminar Anwendung mit anderen Diensten verknüpfen? Einige Anbieter bieten Schnittstellen zu anderen Diensten. Beispielsweise können Sie Zoom mit Facebook, YouTube oder PayPal verknüpfen. Der Anbieter Webinarjam ermöglicht einen Livestream auf YouTube, Facebook und Ihrer eigenen Website.

Fazit

Online Seminare sind wahre Multi-Talente. Sie unterstützen Ihr Marketing, helfen bei der Inhouse-Kommunikation und sind sehr effektiv im Bereich Leadgenerierung und Bestandskundenpflege. Achten Sie beim Kauf einer Web Seminar Software unbedingt auf ausreichende Analyse-Möglichkeiten, Marketing-Anwendungen, On-demand-Funktionen sowie die Möglichkeit zur Einbindung anderer Dienste. 

Webinar, Online Seminar, Web Seminar…?

Zum Schluss möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Bezeichnung Webinar® eine eingetragene Wortmarke darstellt und als Marke geschützt ist. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in diesem Artikel: 

 

Möchten Sie mehr über Webinar-Erstellung oder allgemein zur Digitalisierung Ihrer Prozesse erfahren? 
Dann buchen sie einfach einen Termin zu einem unverbindlichen Gespräch mit uns! Wir freuen uns auf Sie.

Termin jetzt online buchen

 

 

Foto:

© ESB Professional/Shutterstock.com