Inbound Marketing Blog

Echobot beobachtet jetzt auch Print-Medien

Medienbeobachtung | Echobot.de SuchergebnisWer bei der Fülle von Nachrichten, Posts und Artikeln den Überblick behalten möchte, kommt um das Thema Monitoring und Medienbeobachtung nicht herum. Mit Echobot bietet LANGEundPFLANZ ein leistungsfähiges Tool an, das Ihnen die tägliche Arbeit in diesen Bereichen erleichtert. Echobot bietet aber nicht nur eine Online-Medienbeobachtung und Social-Media-Monitoring - seit neuestem steht auch das Print-Clipping, also die digitale Medienbeobachtung von Print-Titeln zur Verfügung. Was sind die Besonderheiten und Vorteile dieser neuen Funktion?

Das Print-Clipping ist die ideale Ergänzung zur Online-Beobachtung und bietet Unternehmen oder Verbänden einen direkten Zugriff auf Print-Inhalte namhafter Verlage bzw. Nachrichtenagenturen, wie bspw. Axel Springer, Süddeutsche Zeitung, oder die Nachrichtenagentur AFP. Das Besondere ist, dass diese Ergebnisse einerseits sofort (am Erscheinungstag) verfügbar sind und der Nutzer andererseits selbst entscheiden kann, welche Artikel er als Volltext-Lizenz erwerben möchte. Wie funktioniert das konkret?

Grundsätzlich erhält man alle Suchergebnisse mit einem kurzen Textausschnitt in der Vorschauliste. Mit Hilfe dieser Liste kann man sich einen ersten Überblick verschaffen und danach entscheiden, welche Beiträge man für seinen Pressespiegel als Volltext-Lizenz erwerben möchte. Der Erwerb von Lizenzen erfolgt über ein Credit-System im Lizenzshop. Ähnlich wie bei Bildagenturen kann man hier Credits erwerben, die dann in Lizenzen umgewandelt werden können. Die Lizenzen sind - unabhängig vom Verlag - bereits ab 1 Euro/Artikel zu erwerben. Jeder Artikel kann mit einer individuellen Lizenz erworben werden und ist mit einem Lizenzcode sowie einer Lizenzurkunde verknüpft, so dass der Nutzer auch rechtlich abgesichert ist. Im Lizenzshop hat der Nutzer zudem die Möglichkeit, gekaufte Artikel, Credits und Lizenz-Einstellungen zu verwalten. Folgende Lizenzarten stehen zur Auswahl:

  • Solo (Einzelplatzlizenz, bspw. zur Vorbereitung von Meetings, Präsentationen)
  • Intra (für Pressespiegel, die im eigenen Unternehmen verbreitet werden)
  • Extra (zur Verbreitung und Veröffentlichung der Artikel über Homepage, Newsletter etc.)

Echobot-Print-ClippingHat man seine Auswahl an Presseartikeln getroffen, kann daraus mit wenigen Handgriffen ein Volltext-Pressespiegel generiert werden. Noch schneller und bequemer wird man mit den E-Mail-Alerts über neue Print-Clippings unterrichtet: Sobald ein entsprechender Artikel erschienen ist, werden Sie per Mail darüber informiert und können entsprechend reagieren. Das neue Print-Clipping kann in die bestehende Oberfläche des echobot integriert werden, so dass alle die gesamte Medienbeobachtung mit einem Tool möglich ist. Die Bedienung der Print-Beobachtung orientiert sich an den bisherigen Funktionen: Suchbegriffe können als Favoriten markiert, in Ordner abgelegt und nach Medienart/Reichweite gefiltert werden.

Fazit: Mit der Integration des Print-Clippings rundet echobot seine Medienbeobachtung ab. Das transparente Lizenzmodell, die übersichtliche Oberfläche und der große Funktionsumfang erleichtern die tägliche Arbeit und sorgen für einen umfassenden Medien-Überblick.

Haben Sie Interesse, Echobot zu testen? Hier finden Sie weitere Informationen und können Ihre kostenfreie 14-tägige Testversion ohne Einschränkungen bestellen.

Themen: Onlinemarketing Monitoring