Inbound Marketing Blog

AdWords wird optisch und funktional aufgefrischt

ui2Die Schaltzentrale für AdWords wird in Kürze optisch und funktional auf den neuesten Stand gebracht. Wie Google in seinem Inside AdWords-Blog bekanntgibt, bekommen die AdWords-Konten einen neuen Look und - was vielleicht wichtiger ist - die Nutzerführung innerhalb der Konten wird verbessert.

Die Hilfefunktion sowie die Kontoeinstellungen und die Rechnungserstellung sollen unter das "Rädchen-Symbol" geschoben werden. Mehr Platz auf den Seiten sollen Tabellen, Grafiken und Tools erhalten. Grundsätzlich sollen wichtige Informationen weiter oben auf den Seiten dargestellt werden. Kurz gesagt soll alles im Sinne des Mottos "beautiful, consistent, simple" verbessert werden.

Der Roll-Out soll in den nächsten Wochen stattfinden und wir sind auf jeden Fall sehr gespannt. Hat man sich bei AdWords erst einmal aus der Fülle der Informationen, die bereitgestellt werden, diejenigen herausgesucht, die für die Performance der Kampagnen am relevantesten sind, so kann man sicherlich auch mit dem momentanen Stand gut leben. Dennoch kann eine Weiterentwicklung hin zu mehr Konsistenz und Einfachheit ("das Wichtige auf einen Blick") sicherlich nicht schaden. Google verspricht in seinem Blog "weniger Scrollen und mehr Kampagnenoptimierung". Und das ist mit Sicherheit ein guter Ansatz.

Wie sind Ihre Erfahrungen in Sachen Nutzerführung in den AdWords-Konten? Welche Tabellen, Grafiken und Tools liefern Ihnen die wichtigsten Informationen im Rahmen des Kampagnenmanagements? Und wo sehen Sie den dringendsten Änderungsbedarf?

Bild: www.adwords.blogspot.ie
Themen: Webdesign SEA