Deutschsprachiger HubSpot Nutzer Blog

Hubspot Update (Workflows): Verbesserte Sicherheitsüberprüfungen für automatisierte E-Mails

E-Mail-Marketing_200x200pxMit diesem Update verbessert HubSpot die E-Mail Sicherheit für automatisierte E-Mails. Die neue Funktion ermöglicht  ein sicheres Senden und eine bessere Zustellbarkeitsbewertung. Dafür wurde ein Scanning eingerichtet, welches verdächtige E-Mails abfängt bevor diese aus HubSpot versendet werden.

Dies ist aus mehreren Gründen wichtig:

  1. Die Methode zum Senden von E-Mails wird verbessert, um die Zustellbarkeitsbewertung für HubSpot-Benutzer zu erhöhen.
  2. Schädliche E-Mails sowie Phishing und das Senden anderer betrügerischer E-Mails wird verhindert. Dies verhindert wiederum IP-Blocklisting und Spam-Berichte. Außerdem wird die Zustellbarkeit von E-Mails von HubSpot-Kunden geschützt und Kontakte werden vor Online-Betrug bewahrt.

 

So funktioniert es

Es wurden sogenannte Risikosignale aktiviert. Diese sagen verdächtige Inhalte vorher und verhindern, dass schädliche E-Mails HubSpot verlassen. Besonders bei automatisierten E-Mails ist dies wichtig. Bei automatisierten E-Mails werden diese gesendet, sobald der entsprechende Trigger erkannt wurde. Daher werden die E-Mails zum Zeitpunkt des Sendens einzeln gescannt. Die verdächtige E-Mail wird so lange blockiert, bis das Team diese überprüft hat. 

 

Fazit 

HubSpot verbessert die Sicherheit in automatisierten E-Mails. Durch ein Scanning werden schädliche E-Mails gescannt und abgefangen, bevor diese HubSpot verlassen. Somit wird ein sicheres Senden gewährleistet. 

 

HubSpot Updates und News abonnieren!