Deutschsprachiger HubSpot Nutzer Blog

Ads: So erstellen Sie Website-Zielgruppen noch gezielter nach Ihren Bedürfnisse

Im August 2018 ermöglichte es HubSpot Website-Zielgruppen im Ads-Add-On zu differenzieren, indem Sie die Möglichkeit zum Erstellen von Zielgruppen basierend auf URL-Regeln erhielten. Jetzt hat HubSpot diese Funktion auf verschiedene Arten erweitert, sodass Sie noch gezielter auf Ihre Ziele eingehen können.

Zunächst können Sie Ihre Anzeigen basierend auf Interaktionen mit bestimmten Inhalten, z. B. einem Blogpost, ausrichten. Sie können auch innerhalb eines flexiblen Zeitraums eine Website-Zielgruppe erstellen, um Ihr Targeting basierend auf der Aktualität einer Website-Interaktion anzupassen. Schließlich können Sie mehrere Regeln mit der ODER-Logik kombinieren. Alle diese Zielgruppen können gleichzeitig für alle Werbekonten und Netzwerke, die Sie mit HubSpot verbunden haben, erstellt werden.

HubSpot Updates und News abonnieren!

Mithilfe von Website-Zielgruppen können Sie die Besucher Ihrer Website anhand von Informationen, die Sie aus ihren Aktivitäten gewonnen haben, neu ausrichten. So können Sie Ihre Anzeigen basierend auf ihren Interessen, ihrem Status in der Customer Journey und der Aktualität ihrer Interaktionen anpassen. Wenn Sie beispielsweise über eine Reihe von Blogs und Landing Pages verfügen, die alle zu einem ähnlichen Thema gehören, können Sie eine Zielgruppe mit jedem erstellen, der eine dieser Seiten aufgerufen hat, und ein Retargeting zu diesem Thema erstellen. Sie können zum Beispiel auch separate Zielgruppen von 1) Besuchern Ihrer Website innerhalb der letzten Woche und 2) Besucher Ihrer Website innerhalb des letzten Quartals erstellen. Die jüngeren Besucher werden sich eher an Ihre Marke erinnern und können Ihnen von größerem Wert sein, sodass Sie Ihren Content und Ihre Gebotsstrategie entsprechend anpassen können.

So funktioniert's

Gehen Sie im Anzeigen-Tool auf "Zielgruppe erstellen" und erstellen Sie eine Zielgruppe für "Website-Besucher". Wählen Sie Ihr Quellpixel basierend auf dem jeweiligen Konto und der Werbeplattform aus, für die Sie die Zielgruppe erstellen möchten. Wählen Sie dann aus, auf welche Seiten der Traffic ausgerichtet werden soll. Wenn Sie eine Zielgruppe mit Zugriff auf eine bestimmte Seite erstellen, haben Sie jetzt eine Reihe verschiedener Optionen. Sie können eine Besuchergruppe für bestimmte Webseiten, Landing Pages oder Blogartikel erstellen. Sie können weiterhin "URL enthält" -Regeln verwenden und Sie können jetzt auch "URL gleich" verwenden.

Website Zilgruppe erstellen

Sie können auch ODER-Regeln hinzufügen, um Ihre Zielgruppe zu erweitern. Sie können dies zum Beispiel für jeden verwenden, der Ihre Preisseite besucht oder Ihre Kontaktseite besucht hat.

ODER-Regel

Schließlich können Sie auch den Zeitraum bearbeiten, in dem ein Besuch stattgefunden hat, damit der Besucher Ihrer Website in Ihre Zielgruppe aufgenommen werden kann. Wenn beispielsweise jemand Ihre Preisinformationen aufgerufen hat, möchten Sie möglicherweise eine Zielgruppe erstellen, die innerhalb der letzten sieben Tage diese Seite besucht hat. Für Besucher Ihres Blogs ist es möglicherweise besser, einen längeren Zeitrahmen für die Aufnahme in Ihre Zielgruppe zu wählen.

HubSpot Update 98 ads funktionen-3

Themen: HubSpot Marketing