Deutschsprachiger HubSpot Nutzer Blog

Jetzt neu: Marketing-Kontakte

Wenn Sie ein Kunde des Marketing Hub sind, ist es möglich, dass Sie eines der folgenden drei Probleme mit der Preisstaffelung Ihrer Kontaktperson haben:


  • Die Kontakte sind nicht einheitlich angelegt ... und als Marketingmitarbeiter bleiben Sie auf der Rechnungen sitzen.
    Dies ist seit Jahren für viele von Ihnen ein sehr kritischer Punkt. Sie verwenden HubSpot CRM mit kostenlosen Kontakten, aber wenn Sie den Marketing Hub zusammen mit dem CRM verwenden, werden Ihnen alle Kontakte in Ihrem CRM in Rechnung gestellt, unabhängig davon, ob Sie diese Kontakte für Marketingzwecke verwenden oder nicht (wie z. B. Bounces, Abmeldungen, Partner, Vertriebskontakte, einmalige Support-Tickets und mehr).
  • Sie haben Kontakte in ein zweites Aufzeichnungssystem exportiert, wodurch eine " Plattformgebühr " anfällt.
    Um zu vermeiden, dass Ihnen für Kontakte, die Sie nicht für Marketingzwecke nutzen, Gebühren in Rechnung gestellt werden, haben Sie möglicherweise vermieden, alle Ihre Kontakte in HubSpot einzustellen. Das bedeutet, dass Sie die Vorteile der Nutzung von HubSpot als All-on-one-Plattform nicht in vollem Umfang nutzen können - ganz zu schweigen von der zusätzlichen Reibung, die das Zusammenführen mehrerer CRMs mit sich bringt.
  • Sie möchten andere HubSpot-Produkte verwenden, aber die Kontaktpreise haben Sie zurückgehalten.
    Wenn Sie Sales Hub, Service Hub oder ein kostenloser Benutzer sind und ein HubSpot-CRM voller Kontakte haben, war die Idee, Marketing Hub zu kaufen, möglicherweise unattraktiv. Sie würden von der Freiheit, unbegrenzt kostenlose Kontakte zu erstellen, dazu übergehen, für jeden Kontakt, den Sie haben - und auch für zukünftige - bezahlen zu müssen. Dasselbe Problem könnte bestanden haben, wenn Sie ein Kunde von Marketing Hub waren und Sales Hub oder Service Hub kaufen wollten. Wenn Sie Marketing Hub bereits nutzen und eine zuverlässige Kontrolle über die Kosten für Ihre Kontakte haben, von denen Sie wissen, dass Sie sie für Marketingzwecke nutzen, zögern Sie vielleicht, Service Hub oder Sales Hub hinzuzufügen. Das würde eine Vielzahl neuer Kontakte auf Ihrer Rechnung bedeuten, die für Verkäufe oder Service - und nicht für Marketingzwecke - genutzt werden.


    Nun gehören all diese Probleme der Vergangenheit an.


    Jetzt wurde ein neues Preismodell eingeführt, das es Ihnen ermöglicht, nur für die Kontakte zu bezahlen, die Sie mit E-Mail oder Werbung ansprechen möchten. Sie können auch bis zu einer Million Kontakte, die Sie nicht aktiv bewerben, wie z. B. nicht abonnierte und Bounce-Kontakte, kostenlos speichern.



    Berechtigungen Marketing Kontakte


    Es gibt eine Menge über Marketingkontakte zu lernen - viel mehr, als in einem einzigen Blog-Beitrag behandelt werden kann. Um mehr über Marketingkontakte zu erfahren, sehen Sie sich eine der folgenden Ressourcen an:


  • Marketingkontakte Landing Page
  • Academy Lektion zu Marketingkontakten
  • Pressemitteilung
  • Beginnen Sie mit Marketingkontakten
  • Kontakte für Marketing festlegen
  • Kontakte als Nicht-Marketing festlegen
  • Standard-Marketing-Status für neu angelegte Kontakte

    Bevor Sie sich mit den obigen Ressourcen beschäftigen, hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Veränderungen.

    Nicht-Marketing-Kontakte zählen nicht zu Ihrer Kontaktebene

    Dies ist der Eckpfeiler unserer Marketingkontakte Preisänderungen. Nur wenn Sie für die Kontakte bezahlen, die Sie aktiv mit E-Mails oder Anzeigen ansprechen möchten, haben Sie mehr Kontrolle und Flexibilität.


    Kostenlose Speicherung von bis zu einer Million Nichtmarketingkontakten

    HubSpot legt großen Wert darauf, dass Sie sich wohl fühlen, wenn Sie Ihre Kontaktdaten auf der gesamten HubSpot-Plattform verwenden und das HubSpot CRM als Ihrer zentrale source of truth dient.


    Staffelung der Kontaktpreise

    Eine "gestaffelte" Preisgestaltung bedeutet, dass Kontakte umso günstiger werden, je mehr Sie kaufen - ein weiterer Beweis dafür, dass es das Ziel von HubSpot ist, Ihr Wachstum einfacher und kostengünstiger zu gestalten. Zuvor waren gestaffelte Kontaktpreise in Marketing Hub Starter verfügbar. Mit den Marketingkontakten wird sie jetzt auch für Marketing Hub Professional und Enterprise verfügbar sein.


    Monatliche Kennzeichnung Ihrer Kontakte

    Kontakte können jederzeit als Nicht-Marketing markiert werden, aber ihr Marketing-Status ändert sich am Ersten des nächsten Monats oder bei Ihrer Vertragsverlängerung, je nachdem, was zuerst eintritt. Profi-Tipp: Wenn Sie sich Ihrem Stufenlimit nähern, sollten Sie sich einen Moment Zeit nehmen, um Ihre Kontakte zu bereinigen, denn wenn Sie während dieses Monats die maximale Konatktanzahl übersteigen, können Sie die Heraufsetzung bis zur Erneuerung nicht wieder herabstufen.


    Automatische Rechnungsstellung für Contact Tier Upgrades (CTUs)

    Sie müssen Kontakte bei der Erneuerung nicht mehr löschen, sondern können einfach alle zutreffenden Kontakte als Nicht-Marketing-Kontakte markieren. Sie können jederzeit neue Marketingkontakte hinzufügen. Und machen Sie sich keine Sorgen über die Anpassung Ihrer Kontakt-Stufe - HubSpot kümmert sich für Sie automatisch darum, sobald Sie eine neue Kontakt-Stufe erreicht haben (zuvor war dies bei Ihrer nächsten geplanten Rechnung der Fall).


    Größere Kontaktebenen

    Kontakte können problemlos in Paketen von 5.000 Stück im Marketing Hub Professional und 10.000 Stück im Marketing Hub Enterprise erworben werden. Durch die Vergrößerung der Kontaktebenen werden Hindernisse aus dem Kontaktmanagementprozess beseitigt - Sie haben mehr Spielraum, bevor Sie sich der nächsten Ebene nähern. Größere Bandbreiten schaffen mehr Raum zum Wachsen und belästigen Sie nicht mit vielen kleinen Rechnungsänderungen.


    Mehr E-Mails senden

    Marketing Hub Enterprise umfasst jetzt mehr E-Mail-Sendungen mit dem 20-fachen der Anzahl der Marketingkontakte (statt 10x). Marketing Hub Professional umfasst 10x und Marketing Hub Starter umfasst 5x.


    Praktisch unbegrenzter E-Mail-Versand mit dediziertem IP-Zusatz

    Dies ist ein großer Vorteil für starke E-Mail-Nutzer, die sich für die SKU für Marketingkontakte entscheiden. Solange die Empfänger als "Marketingkontakte" gekennzeichnet sind, gibt es derzeit keine technische Begrenzung der Anzahl der E-Mails, die von MH-Kunden im Rahmen von Marketingkontakt-Vereinbarungen mit dem speziellen IP-Add-on versendet werden können.


    Dashboard für Marketingkontakte

    Erstellen Sie ein Dashboard aus der Template Library, um Ihre Marketingkontakte zu beobachten. Dieses Dashboard gibt Ihnen Transparenz darüber, wie Ihre Marketingkontakte erstellt werden - kommen sie von einem bestimmten Formular, einem Workflow oder einem Import? Mit dieser Art von Transparenz ersparen Sie sich die Überraschung bei einem Upgrade der Kontaktstufe.


    Marketing Kontakte Dashboard


    Wer erhält Zugriff auf die Marketingkontakte-Funktion?

    Das neue Marketing Hub SKU mit Marketingkontakten ist jetzt live und wird als Standard-Marketing Hub SKU für alle Ebenen an neue Kunden verkauft.


    Wenn Sie ein bestehender Marketing Hub Starter-, Professional- oder Enterprise-Kunde sind, können Sie Ihre Abonnements von der alten Marketing Hub SKU auf die neue Marketing Hub SKU mit Marketingkontakten umstellen, wenn Sie dies wünschen (Sie sind nicht dazu verpflichtet, auf die neue SKU mit Marketingkontakten umzustellen).



    Sind Sie an Marketingkontakten interessiert? Besuchen Sie diese Seite, um mehr zu erfahren.



HubSpot Updates und News abonnieren!